Von früh an hat mein Interesse der Technik gegolten: von der Computer-Technik bzw. Informatik zu Techniken, die man grob dem Bereich von Gesundheitsförderung und Prävention zuordnen kann – der F.M. Alexander-Technik, dem Biofeedback und der Kohärenten Atmung. Ob und unter welchen technischen Bedingungen etwas funktioniert, hat mich stets interessiert.
Mein Fokus hat sich damit auf die Verantwortung für die eigene Gesundheit verlagert. Dabei hat sich mein Verständnis von Gesundheit erweitert: Diese zeigt sich nicht (nur) daran, ob ein Mensch „funktioniert“. Sondern sie zeigt sich am Gelingen, Körper und Geist ins Gleichgewicht zu bringen. Der tägliche Übungs-Weg soll Menschen zur Freude am Ausbalancieren und in Kontakt mit sich selbst bringen.
Die Erfahrung von Raum, dem Fühlen, Sehen, Hören – dem Sein von Raum in und ums herum, physisch und imaginär (Les Fehmi hat von „imageless imagery“ gesprochen) – steht im Mittelpunkt meiner Arbeit und Forschung, insbesondere im Kontext mit Neuro- und Sinnesphysiologie. Open Focus – von Les Fehmi ursprünglich als Neurofeedback-Methode erschaffen und zu einer Aufmerksamkeits-Technik hin entwickelt, die keiner Geräte bedarf, – verwende ich als Haupt-Werkzeug zur Normalisierung und Ausbalancierung physiologischer und psychologischer Prozesse.
Daran angeschlossen habe ich die theoretische und praktische Auseinandersetzung mit Kohärenter Atmung.
Ich bedanke mich bei und verneige mich vor meinen Lehrern Les Fehmi, Stephen Elliott, Meister Lam Kam Chuen und Wilfried Ehrmann – dafür, dass ich von und mit ihnen lernen durfte und darf.

Und stell dir bloß vor, dass in dieser unbegrenzten, klangvollen Stille überall eine undurchdringliche Dunkelheit ist.

Die Werckmeisterschen Harmonien
(Béla Tarr, László Krasznahorkai)

Durch den sich Vögel werfen, ist nicht der
vertraute Raum, der die Gestalt dir steigert.
(Im Freien, dorten, bist du dir verweigert
und schwindest weiter ohne Wiederkehr.)

Raum greift aus uns und übersetzt die Dinge:
daß dir das Dasein eines Baums gelinge,
wirf Innenraum um ihn, aus jenem Raum,
der in dir west. Umgib ihn mit Verhaltung.
Er grenzt sich nicht. Erst in der Eingestaltung
in dein Verzichten wird er wirklich Baum.

Durch den sich Vögel werfen (Rainer Maria Rilke)

Ausbildung

Les Fehmi –
The Princeton Biofeedback Centre

(Open Focus und NeuroSynchrony)
Elite Academy
(Foundations of Heart Rate Variability)
Third Wave
(Microdosing)
Gesellschaft für Vitalpilzkunde
(Mykotherapie)
Master Lam Kam Chuen, The Lam Association
(Zhan Zhuang Qigong)
Stephen Elliott
(Coherent Breathing®)
Wilfried Ehrmann, ATMAN – Österreichischer Verein
für Integratives Atmen

(Kohärentes Atmen)

Kompetenz

Herzfrequenzvariabilität (HRV) und Biofeedback
Resilienz bei krankhaften Ängsten
Mikronährstoffe

Arbeit

Einzelunterricht Open Focus, Zhan Zhuang Qigong und
Kohärentes Atmen
Übersetzung von Originaltexten zu Open Focus ins Deutsche